Die Bibliotheken

 

Das Goethe-Gymnasium verfügt über eine hochmoderne Bibliothek und weitere Buchbestände in verschiedenen Räumen.  So gibt es in den Kunsträumen einen großen Präsenzbestand und auch in einigen Oberstufenräume steht ein beachtlicher Bestand an Büchern zur Literaturwisenschaft und  klassischen Literatur. Eine Spezialbibliothek im Fachtrakt für die Naturwissenschaften befindet sich im Aufbau.

Die Schulbibliothek

Schüler arbeiten in der SchulbibliothekDie Schülerbibliothek des Goethe-Gymnasiums hat eine lange Tradition. Sie besteht bereits seit vielen Jahren und hat seitdem eine stetige Entwicklung durchgemacht.

Den eigentlich unglücklichen Umstand der Schließung der Luruper Bücherhallenzweigstelle im Jahr 2006 verwandelten wir in einen Vorteil für unsere Schüler, indem wir einen Großteil des Bestandes zu unserem eigenen hinzufügten (Meldung: 18.000 Bücher aus der Bücherhalle Lurup für das Goethe-Gymnasium!). Dabei konnte auch die Kunst ihren Buchbestand um eine Vielzahl an hochwertigen und zeitlosen Büchern zur Kunst aus den verschiedenen Epochen erheblich aufstocken.

Einen weiteren entscheidenden Schritt konnte die Schule mit der Bewerbung zu dem vom Hamburgischen Senat beschlossenen Pilotprojekt «Schulbibliothek für alle Schulen»tätigen. In enger Zusammenarbeit mit den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen (HÖB) wurde eine völlige Modernisierung der Bibliothek durchgeführt. Geleitet wird sie durch unsere Bibliothekarin, die als Ansprechpartner für SchülerInnen, das Lehrerkollegium und auch die Eltern ihre Unterstützung ganztägig anbietet.

Dieser Bereich der Seite ist dem Projekt und seinem Angebot und Fortschritt gewidmet. So finden man hier weitere Informationen zu den Benutzungsbedingungen, Kontakt und den Öffnungszeiten, zu Ausstattung und Bestand, zu Projektzielen und Leitbild, an denen wir unsere Bemühungen ausrichten.

Die Lehrmittelbibliothek

Nicht unerwähnt lassen wollen wir auch unsere Lehrmittelbibliothek. Sie liegt im Fachtrakt und bietet eine große Zahl von Büchern in Klassensatzstärke an, die bei Bedarf auch von einzelnen Schülern entliehen werden können. Ihre Aufgabe ist es, die Schüler mit der für den Unterricht unmittelbar notwendigen Literatur zu versorgen, so dass Schüler diese weitestgehend nicht auf eigene Kosten anschaffen müssen (mit der Schulreform in Hamburg wurde das von den Eltern zu zahlende Büchergeld abgeschafft). Die Bibliothek wird von einer Lehrkraft, Frau Simon, geleitet, dabei wird sie von der Schüler-AG »Lehrmittelbibliothek« unterstützt. Die Bibliothek ist Montag – Freitags in den großen Pausen geöffnet.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Die Bibliotheken

Allgemeines

Das Goethe-Gymnasium verfügt über zwei Bibliotheken. Außerdem ist der Mittelstufenraum mit einem Satz Unterhaltungsliteratur ausgestattet und einige Oberstufenräume verfügen über einen beachtlichen Bestand an Büchern zur Geschichte und zu klassischer Literatur. Eine Spezialbibliothek im Fachtrakt für die Naturwissenschaften befindet sich im Aufbau.

Die Schulbibliothek

Die Schülerbibliothek des Goethe-Gymnasiums hat eine lange Tradition. Sie besteht bereits seit xxx und hat seitdem eine stetige Entwicklung durchgemacht.

Den unglücklichen Umstand der Schließung der Luruper Bücherhallenzweigstelle im Jahr 2006 verwandelten wir in einen Vorteil für unsere Schüler, indem wir einen Großteil des Bestandes zu unserem eigenen hinzufügten [newsmeldenung].

Einen weiteren entscheidenden Schritt tätigten wir mit der Bewerbung zu dem vom Hamburgischen Senat beschlossenen Pilotprojekt «Schulbibliothek für alle Schulen» (http://www.hamburg.de/bsb-pressemitteilungen/1372142/2009-04-14-bsb-bksm-schulbibliotheken.html). Auswahlkriterien wie die Lage in einem bildungsfernen Stadtviertel oder das Fehlen einer öffentlichen Bücherhalle in der Nähe lagen außerhalb unseres unmittelbaren Einflusses. Umso mehr freuen wir uns aber, dass unsere Bewerbung auch wegen unserer Bemühung im Bereich der Leseförderung erfolgreich war. In enger Zusammenarbeit mit den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen (HÖB; Link) findet derzeit eine konsequente Modernisierung unserer Bibliothek statt. Angeleitet wird sie durch unseren Bibliothekar, der als Ansprechpartner für SchülerInnen, das Lehrerkollegium und auch die Eltern ganztägig seine Unterstützung anbietet.

Dieser Bereich der Seite ist dem Projekt und seinem Angebot und Fortschritt gewidmet. So finden sie hier weiter Informationen zu den Benutzungsbedingungen, Kontakt und den Öffnungszeiten, zu Ausstattung und Bestand, zu Projektzielen und Leitbild, an denen wir uns ausrichten.

Die Lehrmittelbibliothek

Nicht unerwähnt lassen wollen wir aber auch unsere Lehrmittelbibliothek. Sie liegt im Fachtrakt und bietet eine große Zahl von Büchern in Klassensatzstärke an, die bei Bedarf auch von einzelnen Schülern entliehen werden können. Ihre Aufgabe ist es, die Schüler mit der für den Unterricht unmittelbar notwendigen Literatur zu versorgen, so dass Schüler diese weitestgehend nicht auf eigene Kosten anschaffen müssen. [siehe auch neue Regelung Schulbücher]. Die Bibliothek wird von einer Honorarkraft, Frau Hübbe, betrieben, die der drohenden Unordnung bei intensiver Nutzung tatkräftig entgegen wirkt. [Öffnungszeiten]