Fremdsprachenkonzept

 

Alle Fünftklässler unserer Schule beginnen mit Englisch als erster Fremdsprache. Damit lernen sie kontinuierlich bis in die Oberstufe hinein die Weltsprache, die in allen Lebensbereichen als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Mit Projekten, handlungsorientierten Elementen und dem Einüben von Theaterstücken versuchen wir, einen interessanten Unterricht zu gestalten. Auch die Benutzung von PC und Internet spielt eine wichtige Rolle.

Schon vor der Einführung des 8-stufigen Gymnasiums haben wir für die neu zu uns kommenden SchülerInnen die bisherige Sprachenfolge geändert. Neben fundierten Englischkenntnissen sollen die AbiturientInnen mindestens über Grundkenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache verfügen, um für den Wettbewerb um einen Ausbildungsplatz gut gerüstet und zugleich ‚fit für Europa’ zu sein. Aber auch bei vielen Studiengängen, insbesondere bei den Wirtschaftswissenschaften, braucht man weitergehende Fremdsprachenkenntnisse (d.h. nicht nur Englisch, sondern auch weitere Weltsprachen). Deshalb bietet unsere Schule in der 6. Klasse Französisch oder Spanisch zur Wahl an. Damit wird gewährleistet, dass niemand diese Schule verlässt, ohne zumindest über Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen zu verfügen. Mit dem jüngst verabschiedeten Fremdsprachenkonzept ist in unserer Schule auch gewährleistet, dass man in den Klassen 10-12 eine dritte moderne Fremdsprache entweder alternativ oder zusätzlich lernen kann.

Es besteht in Klasse 8 aber auch die Möglichkeit, Latein zu wählen und somit das Latinum zu erwerben, das allerdings nur noch für wenige Studienfächer benötigt wird (Informationen der Uni Hamburg zu den Voraussetzungen für die Bewerbung um einen Studienplatz, PDF-Datei), zudem variieren die Anforderungen nach Bundesland oder Hochschule.

Die Schule ist auch offen für weitere Fremdsprachenangebote, so können SchülerInnen ab Klasse 9 im Rahmen des Ganztagsangebots verschiedene Fremdsprachen ausprobieren, die Kurse kommen allerdings nur bei entsprechender Nachfrage zustande. Im Angebot waren oder sind z.B.  Chinesisch, Arabisch oder Russisch. Altersübergreifend wird für Muttersprachler auch Dari/Farsi im Rahmen der Ganztagsschuleverpflichtung angeboten. Bei einer genügend großen Teilnehmerzahl kann altersübergreifend auch Portugiesisch unterrichtet werden. All diese Kurse werden selbstverständlich auf die Verpflichtungen der Ganztagsschule angerechnet.

Im Rahmen des Ganztagsangebots können auch vertiefende Kurse in Französisch und Spanisch belegt werden, um sich auf externe Zertifizierungen (DELF, DELE) vorzubereiten.

Fremdsprachen im Detail
Fremdsprachen in der Oberstufe