Ethische Fächer

 

Religion und Philosophie

Der Religionsunterricht ist gemäß dem Hamburger Bildungsplan interreligiös ausgelegt. So wird in den Jahrgängen 5 und 6 eine Einführung in die verschiedenen Religionen gegeben. Dabei werden zentrale Aspekte, Mythen, religiöse Feste und Orte bearbeitet.

In den Jahrgängen 7, 9 und 10 können sich die Schüler dann im Wahlpflichtbereich zwischen Religion und Philosophie entscheiden. Hier geht es um die Vertiefung ethischer und philosophischer Betrachtungsweisen, methodische Grundkenntnisse in beiden Fächern und eine Vorbereitung auf die Oberstufenarbeit. Beide Fächer arbeiten eng zusammen und werden zweistündig bis zum Ende des Jahrgangs 10 unterrichtet. In der Oberstufe werden dann Philosophie und Religion im Pflicht- und Wahlpflichtbereich angeboten. Darüber hinaus ist Philosophie als sogenanntes profilbegleitende Fach in das Oberstufenprofil Musik/Kunst eingebunden.