Französisch

 

Bonjour mes amis! Comment allez-vous ?

Goethe SchülerInnen in Süd Frankreich

So können wir die Menschen in unserem Nachbarland begrüßen. Französisch oder Spanisch wird am Goethe-Gymnasium als zweite schulische Fremdsprache gelehrt. Diese Sprache begleitet die Schüler mindestens für 4 Jahre. Sie kann aber auch bis zum Abitur gelernt werden. Welche Gründe sprechen dafür Französisch zu lernen?

Französisch schlägt Brücken…

in Europa

  • Deutschland und Frankreich sind der Motor im zusammenwachsenden Europa. Beide Länder sind heute füreinander die wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Partner, die Europa als Ganzes voranbringen.
  • Englisch ist zwar unbestritten die wichtigste Verkehrssprache. Aber für optionale Berufsaussichten braucht man mehr als eine Fremdsprache. Französisch – nach Deutsch die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa – zahlt sich hier aus.

in die Welt

  • Französisch ist neben Englisch die zweite globale Verkehrssprache.
  • In über 30 Staaten der Welt ist Französisch Amtssprache.
  • 180 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch.

in Wirtschaft und Hochtechnologie

  • Frankreich ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Zahllose Unternehmen wie Airbus, Siemens oder Bosch sind in beiden Ländern aktiv. Der deutsch-französische Arbeitsmarkt ist der größte in Europa.
  • 400 000 Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom Handel mit Frankreich ab.

zu mehr Wissen

  • Die Vielfalt der deutsch-französischen Studienangebote ist einzigartig auf der Welt.
  • 1.800 Austauschvereinbarungen existieren zwischen deutschen und französischen Universitäten.
  • Semesteraufenthalte in Frankreich werden vom ERASMUS-Programm der EU gefördert.

Unser Sprachunterricht

Der Sprachunterricht am Goethe-Gymnasium will die Schülerinnen und Schüler für diese Möglichkeiten fit machen.

Die Aspekte unseres Sprachunterrichts

Sprachdiplom Delf

Unsere Schülerinnen und Schüler haben ab dem ersten Lernjahr die Möglichkeit ein externes Sprachdiplom abzulegen. Geprüft wird durch das Institut français. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Kenntnisse vor einer französischen Prüfungskommission unter Beweis stellen. Die Diplome stellen Zusatzqualifikationen für spätere Bewerbungen dar.

Austausch

Unsere Schule verbindet eine langjährige Partnerschaft mit dem Lycée JeanDeutsche  und Franzosen vorm Rathaus in CastelnaudaryDurand in Castelnaudary, einer Kleinstadt im Süden Frankreichs nicht weit von Toulouse. Der Austausch findet in Klasse 9 und 10 statt. Im Frühjahr sind die deutschen Familien jeweils Gastgeber und im Herbst fliegen wir nach Südfrankreich. Neben dem Schulunterricht haben die Schüler und Schülerinnen viel Zeit für Ausflüge in die Umgebung (Carcassonne, Toulouse, Pyrenäen etc.) Aus dem Schüleraustausch sind bereits langjährige Freundschaften entstanden mit weiteren privaten Besuchen.

Sprachassistenten

Oft – wenn auch nicht jedes Jahr – haben wir das Glück, das junge Sprachassistenten aus Frankreich bei uns arbeiten. Sie bereichern den Unterricht mit vielen Ideen, bringen die neusten französischen Charts in die Klasse und sind authentische Gesprächspartner für unsere Schüler.

À bientôt!