Robotik am Goethe-Gymnasium

 

„Fit für die Zukunft“ sind die Schüler am Goethe-Gymnasium, wenn es um Roboter geht. Das haben sie in den vergangenen Jahren in mehreren Wettbewerben bewiesen.

Der Informatik-LK beim RoboCupJunior 2010 in Magdeburg

Auch 2010 waren Schüler des Goethe-Gymnasiums erfolgreiche Teilnehmer bei den German Open, den deutschen Meisterschaften des international ausgetragenen RoboCups. Auch wenn der Pokal für den ersten Platz nur bei der Stadtrallye erreicht wurde, so waren alle Teams aus den Klassenstufen 5-6, 7-8 und der Oberstufe begeistert von der Möglichkeit ihr Können in zwei der drei Kategorien unter Beweis zu stellen und erreichten respektable Plätze in ihren Kategorien. Der RoboCup gehört inzwischen fest in das Programm der Robotik-Kurse im Ganztagsschulprogramm.

Seit 2007 nehmen Schüler des Goethe-Gymnasiums regelmäßig an Wettbewerben teil, für die sie Roboter programmieren.  Robotikkurs 2008 beim Wettbewerb Dafür stehen im Robotik-Labor der Schule eine Wettkampf-Arena mit zwei Etagen, 10 „Lego Mindstorms“ Sets, 6 Sets der „Next Generation“ von Lego und 5 „SoccerBots“ der Firma Graupner zur Verfügung. In der Klassestufe 5/6 lernen die Schüler zunächst mit einer grafischen Oberfläche, kleine Programme zu erstellen. In den Kursen für die Klassenstufen 7/8 und 9/10 werden Programmiersprachen wie Java und InteractiveC verwendet, die eine noch präzisere Ansteuerung der auf Lego-Technik basierenden Roboter erlauben. Auch in der Oberstufe werden die Roboter eingesetzt – dann im regulären Informatik-Grundkurs.

Weitere Informationen unter:

Video: Robocup German Open (RGO) in Magdeburg 2012

Video: Noa4 TV-Bericht (www.noa4.tv) vom April 2011 über den RoboCup German Open 2011.

Im Interview unser Informatiklehrer Herr Wagner.