Feb 192018
 

Freitag, den 9. Februar 2018:

„ …. und aus diesen Gründen bin ich dafür, dass Deutschland keine Waffen ins Ausland verkaufen sollte.

Brisante Gegenwartsthemen wurden am vorvergangenen Freitag im Finale des 5. schulinternen Wettbewerbs „Jugend debattiert“ im vollbesetzten Forum des Goethe-Gymnasiums debattiert. 4 Finalisten aus den Jahrgängen 8 und 9 hatten sich in ihren Klassen und den Vorrunden durchgesetzt und das Finale erreicht: Mohamed Abdullah, Hanna Zachäus, Jasper Michalke und Pia Fiedler . In den Jahrgängen 10-12 debattierten im Finale Josephine Pippi, Simon Koppermann, Jan-Ole Schuller und Massi Popal die interessante Frage, ob es eine Zivildienstpflicht für alle (Jungen und Mädchen) geben sollte.

Nach jeweils 25-minütiger Debatte und kurzen Beratungspausen gab es von der Jury ein Feedback, bei dem die Leistung jedes einzelnen Teilnehmers kritisch, aber fair gewürdigt wurde.

Dann schließlich, ganz am Ende, wurden die Punkte der Jury bekanntgegeben. Und unter großem Applaus des 8. und 9. Jahrgangs wurden dann Glückwünsche, Urkunden und Sachpreise überreicht.

Gleichauf waren am Ende Hanna (9c) und Jasper (9d), die beide mit derselben Punktzahl durchs Ziel gingen! In der Oberstufe konnten sich knapp Simon und Josephine durchsetzen. Diese 4 vertreten unsere Schule am kommenden Donnerstag beim Regionalfinale am Albrecht-Thaer-Gymnasium.