Apr 202017
 
MINT-Master am Goethe

Am Dienstag, den 11.April 2017 machte das MINT-Master-Schulquiz Station an unserer Schule. MINT steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Hierbei konnten Schüler aus sämtlichen Klassenstufen in der zweiten großen Pause ihr geballtes MINT-Wissen unter Beweis stellen. Es galt, in möglichst kurzer Zeit 10 Multiple-Choice-Fragen aus dem MINT-Bereich richtig zu lösen. Viele Teams schlugen sich sehr gut, herausragend waren [weiterlesen …]

Nov 252016
 
Das Goethe rechnet

Nachts sind Schulen schaurig. Leere Flure, stille Klassenräume und dunkle Ecken, in denen vergessene Hausaufgaben zu lauern scheinen. Nicht so in der Nacht vom 18. auf den 19. November. Da schlugen sich über 80 Schüler der Klassenstufen 5 bis 12, acht Lehrer und sogar einige Eltern die Nacht in den Räumen des Goethe-Gymnasiums um die Ohren … sie rechneten und [weiterlesen …]

Nov 142016
 
Der November ist am Goethe-Gymnasium der Monat der Mathematik

Am vergangenen Freitag, den 11. November 2016 fand in der Aula die zweite Runde der Mathematikolympiade statt. 26 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5, 6, 8 und 10 hatten sich dafür qualifiziert. Bereits am Mittwoch hatten sie sich mit Frau Aßmann und Frau Stukenbröker zu einem Mathe-Camp getroffen, um sich gemeinsam auf die teilweise sehr anspruchsvollen Aufgaben der Klausurrunde vorzubereiten. Die [weiterlesen …]

Okt 312016
 
Herr Schreiber stellt sich vor

Hi, mein Name ist Manuel Schreiber und ich unterrichte seit Beginn dieses Schuljahres die Fächer Mathematik und Physik am Goethe-Gymnasium. Nachdem ich an der Universität Hamburg die Fächer Wirtschaftsmathematik (Diplom 2009) und Physik (Bachelor of Science 2013) studiert habe, habe ich zunächst einen Lehrauftrag am Johanneum in Winterhude übernommen, wo ich anderthalb Jahre als Lehrer tätig war und mich davon [weiterlesen …]

Dez 072015
 
Mathenacht

Als die Mathenacht am Freitag, den 27. November begann, trafen wir uns in der Pausenhalle. Nachdem wir unsere Schlafsachen ausgepackt hatten, ging es ans Rechnen. Das Rechenfieber begann. Wie in jedem Jahr hatten wir alle sehr viel Spaß beim Rechnen, vor allem bei der Eingabe der Ergebnisse in die Computer in der Hoffnung, dass unsere Ergebnisse stimmen. Und am Ende hat [weiterlesen …]

Apr 142015
 
Frau Lorenz stellt sich vor

Hallo, mein Name ist Jenny Lorenz und ich bin seit Februar 2015 als Referendarin am Goethe-Gymnasium. Ich unterrichte die Fächer Mathematik und Physik. Nach meinem Abitur 2009 begann ich unmittelbar mein Lehramtsstudium in Jena im wunderschönen Thüringen, wo ich dann 2014 mein erstes Staatsexamen absolvierte. Während der letzten 2 Jahre meines Studiums wohnte ich jedoch in meiner Geburtsstadt Ilmenau, am [weiterlesen …]

Apr 092015
 
Frau Henne stellt sich vor

            Hallo, mein Name ist Melanie Henne und ich bin seit Februar 2015 mit den Fächern Mathematik, Geschichte und PGW neu am Goethe-Gymnasium. Nach meinem Lehramtsstudium an der Universität Hamburg hat es mich für fünf Jahre an die Universität Erfurt verschlagen. Dort habe ich US-amerikanische Geschichte unterrichtet und meine Doktorarbeit hat mich für längere Forschungsaufenthalte [weiterlesen …]

Nov 252013
 
Die „Lange Nacht der Mathematik“ oder  Rechnen bis die Sonne aufgeht

Zum zweiten Mal hat sich die Fachschaft Mathematik am Goethe-Gymnasium entschlossen, statt ins Wochenende zu gehen, sich die Schlafsäcke und Isomatten unter den Arm zu klemmen, um am Freitagabend  zurück zur  Schule zu pilgern. Mit den 10 Mathematikkollegen und dem schuleigenen Computerfachmann an Bord trafen über 100 SchülerInnen der Klassen 5 bis zur Oberstufe ein. An der langen Nacht der [weiterlesen …]

Jan 202009
 
Erfolgreiche Schüler bei der 48. Mathematik-Olympiade

Bei der diesjährigen Mathematik-Olympiade erwiesen sich die Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums als außerordentlich erfolgreich. Ein Sechstklässler des Goethe-Gymnasiums wird sogar als Landessieger ausgezeichnet. Bereits bei der ersten Runde, die im September 2008 begann und von den Schülern selbstständig zu Hause bearbeitet wurde, nahmen zahlreiche Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe teil.