Okt 122017
 
Der Frankreichaustausch Teil 5

Dienstag, 10. Oktober 2017 – 20:12: Man mag es glauben, oder auch nicht: Der Austausch ist schon vorbei. Zumindest die Austauschgruppe wollte es noch nicht wahr haben, weshalb eine leicht melancholische Stimmung über dem eigentlich fantastischen Ausflug nach Toulouse lag. Um acht Uhr morgens trafen sich alle Austauschteilnehmer vor der französischen Schule und warteten auf die Lehrer, um endlich aus [weiterlesen …]

Okt 052017
 
Der Frankreichaustausch Teil 3

Freitag, den 6. Oktober 2017 – 21:32: Für den heutigen Tage war ein Ausflug ans Meer geplant. Sehr gut, da es in Carcassonne regnete, am Meer aber nicht. Zu beginn ging es in einer einstündigen Busfahrt nach Narbonne, eine römische Stadt, nicht weit vom Meer, in der wir uns historische Straßen, gotische Kathedralen, eine nette Markthalle und behäuserte Brücken angeguckt [weiterlesen …]

Okt 052017
 
Live aus Carcassonne - Teil 2

Donnerstag, den 5. Oktober 2017: 21:18: Heute ging es nun endlich in die französische Schule. Da es mehr deutsche Teilnehmer in der Französischklasse gibt, als es Franzosen in dem Deutschkurs gibt, sind die Deutschen auf vier verschiedene Klassen in Frankreich aufgeteilt, weshalb auch alle deutschen Besucher in verschiedenen Klassen waren. Getroffen haben sich alle erst in der Mittagspause in der [weiterlesen …]

Okt 062014
 
Schüleraustausch Madrid 24.9. - 2.10.2014

Von Hamburg flogen wir – 25 Schüler aus den Klassen 9 a, b und c – nach Madrid. Dort angekommen empfingen uns unsere Austauschfamilien, bei regnerischem (!) Wetter. Am nächsten Tag unternahmen wir mit unseren Austauschpartnern und Lehrern einenkleinen Rundgang durch Madrid. Dabei haben wir den Tempel von Debod, die Plaza Mayor, den Nullkilometer, den Königlichen Palast, die Puerta del [weiterlesen …]

Jun 302014
 
Here comes Goethe's Travel Guide

Der Englisch-Expertenkurs schaffte diesen Travel Guide als kleine Hilfe für alle Schülerinnen und Schüler, die als Gäste ans Goethe-Gymnasium kommen. Der Travel Guide richtet sich als „travel guide for students by students“ an Jugendliche und will Tipps für „Junge Leute“ geben. So haben einzelne SchülerInnen (alleine oder zu zweit) kurze Artikel zu ihren Lieblingsorten in Hamburg geschrieben. Bist du neugierig [weiterlesen …]

Nov 282013
 
Schüleraustausch mit dem Collège Jules Verne in Carcassonne

Frankreich 18.09-27.09.2013: Im Gegensatz zu den letzten Jahren fand der diesjährige Austausch zum ersten Mal mit dem Collège Jules Verne in der einzigartigen, mittelalterlichen Festungsstadt Carcassonne statt. Nachdem im April dieses Jahres die französischen Austauschschüler in Hamburg empfangen worden waren, flogen die Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse im September zum Gegenbesuch nach Südfrankreich. Das ‚Abenteuer’ begann mit einem etwas [weiterlesen …]

Nov 122013
 
Der erfolgreiche Spanienaustausch wird fortgesetzt

Für die 30 Schülerinnen und Schüler  war der diesjährige Austausch mit ihrer Partnerschule Blas de Otero in Madrid – den beide Schulen seit vielen Jahren pflegen –  ein besonderes Erlebnis. Die Schüler aus Spanien und Deutschland kannten sich vorher nur über das Internet, und so war die Anspannung besonders groß, als sie am Flughafen von Madrid von ihren Gastfamilien in [weiterlesen …]

Okt 292013
 
Jordanien. Jordanien?

Wo liegt das überhaupt? Diese Frage stellten sich einige unserer SchülerInnen aus der jetzigen S1 vor der Teilnahme am Austausch mit einer Schule in Jordaniens Hauptstadt Amman nicht ganz unberechtigt, denn das kleine Land zwischen Saudi Arabien, Syrien, Irak, Ägypten und dem Westjordanland sorgt im Gegensatz zu seinen Nachbarn für ausgesprochen wenig Schlagzeilen.

Apr 282013
 
Neue Schulpartnerschaft am Goethe-Gymnasium

Das Goethe-Gymnasium freut sich über eine neue Schulpartnerschaft mit dem Collège Jules Verne aus Carcassonne. 11 französische Schüler und Schülerinnen sind seit der letzten Woche (15.4.2013) mit ihren beiden Lehrerinnen in Hamburg zu Besuch. Die Austauschpartner wohnen für diese Woche in den deutschen Familien und verbessern damit nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Alltagsleben kennen.