Nov 152017
 
Goethe-Gymnasium wirkt bei Buchprojekt mit

Montag, 13. November 2017: Heute wurde das neue Buch „Armut – Schüler fragen nach“ von der preisgekrönten Kinderbuchautorin und Illustratorin Jutta Bauer vorgestellt. Mit dabei waren Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b von Frau Ohnesorge und Herrn Onken. Sie haben wesentlich an dem Projekt mitgewirkt. Was sagen Reiche, Politiker und Obdachlose zum Thema „Armut“? Dieser Frage sind die Schülerinnen und Schüler [weiterlesen …]

Nov 152017
 
Klasse 7d bringt Kinderaugen zum Funkeln

Es herrscht reges Treiben in der Klasse 7d von Frau Klabes und Herrn Hambach. Die einen schneiden noch eifrig Sterne aus, die sie auf die Schuhkartons kleben, andere packen ihre Kartons schon in Geschenkpapier. Andere wiederum schreiben noch persönliche Worte auf, die sie zusammen mit ihren Geschenken in die Kartons legen. Wer ihren mit allerlei Spielzeug und Malsachen gefüllten Karton [weiterlesen …]

Nov 012017
 
Frau Lang-Gerdes stellt sich vor

Mittwoch, 1. November 2017: Mein Name ist Kathrin Lang-Gerdes und ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Hamburg. Ich liebe das Theater, gute Musik und freundliche Menschen um mich herum. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung als Sozialpädagogin am Goethe das soziale Leben zusammen mit meiner Kollegin Frau Mölk mitzugestalten! Ich bin neugierig auf euch und [weiterlesen …]

Okt 052017
 
Armut - Reden wir darüber!

Donnerstag, 5. Oktober 2017: Armut betrifft viele Menschen. Das wissen auch Kinder – und sie haben Fragen. So wie Anthony: „Was wäre, wenn die Reichen arm wären und die Armen reich?“ Heute ist die Illustratorin Jutta Bauer zu Besuch, die genau diese Kinderfragen an Experten und Prominente weiter geleitet und in ihrem neuen Buch veröffentlicht hat. Anthonys Frage hat in diesem [weiterlesen …]

Sep 112017
 
Auftakt in die Projektwoche

Montag, den 11. September 2017: Es wird eine spannende Woche am Goethe-Gymnasium mit vielfältigen Projekten! Unser Direktor Herr Scherler begrüßte mit den Kolleginnen vom IKM (Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation) die neunten Klassen, die sich in dieser Woche mit dem Thema Gewaltpräventation und Zivilcourage auseinandersetzen. Im Theaterstudio wurde zur Annäherung  an die Thematik der Film „Homevideo“ gezeigt, der alle [weiterlesen …]

Jun 192017
 
Die Lebensmittelretter_innen

Freitag, den 16. Juni 2017: In meiner Facharbeit beschäftige ich mich mit dem Thema Nachhaltigkeit bezogen auf Lebensmittelverschwendung. Durch Herrn Kindler und Herrn Becker bin ich auf Nora Ebneth gekommen, die in diesem Bereich tätig ist. Sie ist aktiv bei „foodsharing“, eine Organisation, die Lebensmittel davor bewahrt, weggeworfen zu werden. Ich habe ein sehr interessantes Interview mit ihr geführt, welches mir [weiterlesen …]

Mrz 042016
 
Herr Bergmann stellt sich vor

Hallo zusammen, ich möchte mich gerne einmal vorstellen. Mein Name ist Thomas Bergmann. Ich zähle 42 Lenze, bin verheiratet, habe drei Kinder und lebe im Hamburger Süden. Aber deshalb bin ich gar nicht am „Goethe“. Hier bin ich übrigens seit dem 01. März 2016. Vorher war ich 5 Jahre an der Stadtteilschule Wilhelmsburg als Sozialpädagoge tätig. Das Goethe-Gymnasium suchte einen [weiterlesen …]

Feb 012016
 
Tatkräftige Unterstützung für geflüchtete Jugendliche

Der Nachmittagskurs „Unterstützung für geflüchtete Jugendliche“ startete eine Aktion für unsere ZEA-Klassen (Schülerinnen und Schüler aus der Zentralen Erstaufnahme Schnackenburgsallee). Wir bastelten Schultüten, die wir dann mit Schulsachen wie Hefte, Stifte und Süßem gefüllt haben. Die Sachen wurden von Lehrern und Schülern gespendet. Wir legten ihnen noch kleine Briefchen rein wo drin stand, dass wir in Deutschland bei unserer Einschulung [weiterlesen …]

Jan 052016
 
Junge Kochprofis am Werk

Unter Anleitung von Herrn Junge hat der NaWi Forscherclub ein wundervolles, ausgewogenes Mahl gezaubert: Es gab eine Kartoffel-Champignon-Pfanne aus eigenem Goethe-Anbau. Da kann kein Gourmet-Restaurant mithalten. Ein absolut kulinarisches Highlight, das das vergangene Jahr köstlichst abrundete.

Dez 082015
 
Lauter kleine Weihnachtsjungen und -mädchen in der 5d

Die Kinder in den Flüchtlingsfamilien feiern zwar nicht unbedingt unser Weihnachtsfest, aber über kleine Geschenke freut man sich doch immer. Das dachte sich auch die 5d und gestaltete mit viel Liebe und Geduld kleine Schuhkartons zu schönen Geschenkkisten um. Was sie als Geschenk hineingefüllt haben, bleibt ihr Geheimnis – fest steht: Die Jungen und Mädchen, die diese Geschenke bekommen, werden [weiterlesen …]