Apr 172018
 
Das Goethe- Gymnasium räumt auf!

Auch in diesem Schuljahr haben über 80 Schülerinnen und Schüler des Goethe- Gymnasiums an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teilgenommen. Es wurden dabei das Schulgelände und die umliegenden Bereiche der Schule gereinigt. Insgesamt wurden 16 Mülltüten mit Weggeworfenem gefüllt. Laut Stadtreinigung wurde in diesem Jahrtausend, trotz Rekord-Teilnehmerzahl, noch nie so wenig Müll in Hamburg gesammelt. Es waren immerhin 193 Tonnen [weiterlesen …]

Apr 032018
 
Goethes Garten wächst weiter, Teil 2 und 3

Dienstag, den 27. und Donnerstag, den 29. März 2018: Kann das sein? Wir haben (fast) April – und (fast) immer wenn im Schulgarten die nächste „Baustufe“ angesagt ist, schneit es vorher. Seit Monaten lagert kubikmeterweise guter Boden neben der Baustelle – ideal für die neuen Hochbeete – und kostenlos. Leider gefroren…. Naja, nach den Frühjahrsferien wird das schon. Also haben [weiterlesen …]

Feb 192018
 
Schulgarten wächst weiter

Dienstag, den 13. Februar 2018: Nach einem Großeinkauf im Baumarkt warteten drei Hochbeete und ein Thermokomposter auf ihren Aufbau. Ein Glück, dass die Sonne kräftig schien. In bester Laune machten wir uns auf dem Schulhof ans Zusammensetzen der Bretter und Kunststoffschalen. Der Komposter – offensichtlich ein Vierbeiner – wanderte direkt in den Innenhof, die neun Hochbeet-Einheiten müssen noch einen Anstrich [weiterlesen …]

Jul 132017
 
Rückblick auf den Hamburger Sommer

Als am Mittwoch, dem offiziellen Sommeranfang – direkt am Anfang der Mittagspause – der Himmel seine Schleusen öffnete und ein Wolkenbruch über Lurup niederging, gab es auch bei vielen Kindern des Goethe-Gymnasiums kein Halten mehr: Spontan erinnerte sich eine ganze Horde Kinder daran, dass sie vergessen hatte, zu duschen und stürmte in den Regen hinaus, um es nachzuholen. Weil der [weiterlesen …]

Jun 082017
 
Die Zwetschge ist die Nummer Eins!

Am Dienstag, den 6. Juni 2017 war es so weit: Im neu gestalteten Innenhof wurde der erste Baum gepflanzt. Eine großzügige Spende aus der Elternschaft ermöglichte es nicht nur, den ersten Zwetschgenbaum zu pflanzen, sondern auch, weitere Bäume für das Obstbeet anzuschaffen. An diesem Tag ließ es sich der Gartenclub der Unterstufe nicht nehmen, dem Baum einen guten Start zu [weiterlesen …]

Mai 312017
 
Für uns wäre das Dschungelcamp keine Herausforderung

Dienstag, den 30. Mai 2017: Es wurde wieder Zeit, den Innenhof zu verschönern. Durch den Aufruf der SV in Kooperation mit den Goethe-Gartenexperten (Herrn Junge und Herrn Carstens), packten die Klasse 10b und einige fleißige Helfer an. Das Ziel war, das ganze Unkraut zu jäten, welches sich über die letzten Wochen angehäuft hatte. Wie die letzten Tage in Hamburg, war [weiterlesen …]

Mai 192017
 
Voller Einsatz für die Natur

Der Umweltkurs baut Nistkästen, Igelhäuser und Insektenhotels. Voller Begeisterung wurde auch in diesem Jahr gehämmert, gesägt und geschraubt. Die Objekte wurden zusammen gehämmert, gestrichen und in der Natur platziert. Bei der Untersuchung der Tierunterkünfte aus dem letzten Jahr wurde deutlich ,dass zahlreiche Bewohner eine Unterkunft gefunden haben. So hinterließ auch ein Igel seine Spuren in einem Igelhaus.  Leon, Anton (5d) und Janne (5c)

Dez 122016
 
Grünes Licht für Goethes Umwelt

Am Montag, den 5. Dezember wurde das Goethe-Gymnasium sowie weitere 55 Hamburger Schulen im Rahmen einer feierlichen Ehrung im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) von Umweltsenator Kerstan für ihre vorbildliche Arbeit im Klimaschutz das Gütesiegel „Klimaschule 2017-2018“ ausgezeichnet. Alle Schulen haben schuleigene Klimaschutzpläne aufgestellt, pro Jahr konnten dadurch allein in den Bereichen Energie und Wärme mindestens 820 Tonnen klimaschädliches [weiterlesen …]

Jul 282016
 
Natur im Glas: Schüler fotografieren den Klimawandel

Donnerstag, 14. Juli 2016: 650 Schüler machten mit, 500 Beiträge zur Auswahl – die besten wurden prämiert: Ausstellung in der Umweltbehörde geplant Wildblumen gibt es nur noch im Glas im Museum zu sehen, Eisbären versinken im Wasser, bunte Fische verwandeln sich in verbeulte Getränkedosen: So sehen Hamburger Schülerinnen und Schüler die Folgen des Klimawandels im Jahr 2050. Und das haben [weiterlesen …]

Apr 142016
 
25 Sechstklässler sammelten allerlei Müll

„Kaum ist man eine knappe Stunde unterwegs, da hat man schon randvolle Mülltüten und Eimer: Glas- und Plastikflaschen sind dabei, zerknüllte und beschmutze Papierberge, ein zerfetzter Kindersitz, eine Akku-Batterie, eine Schaufel, Autoreifen gar und eine tote Taube und noch viel mehr. Die Kinder staunten da nicht schlecht. Und auch ihr Lehrer, Timm Carstens, wundert sich stets aufs Neue: „Es ist [weiterlesen …]