Lernen im Ganztag

Hier geht es zu den Erklärvideos, wie man unsere Ganztagskurse wählt:

Klasse 5

Klasse 6-9

Klasse 10

Ein Schultag am Goethe-Gymnasiumium

Das Goethe-Gymnasium ist wie alle anderen Hamburger Gymnasien ein Ganztagsschule. Die Teilnahme an den kostenlosen Ganztagskursen ist zwar für unsere Schüler:innen verpflichtend, aufgrund unseres flexiblen Modells heißt das aber nicht, dass ihr Kind täglich bis 16.00 Uhr in der Schule sein muss. Im Vergleich zu anderen Gymnasien erhöht sich die Stundenzahl lediglich um 2-3 Stunden pro Woche.
Anders als bei vielen anderen Gymnasien verfügen wir über deutlich mehr Ressourcen, um das Ganztagsangebot zu gestalten. Daher können wir in unserem flexiblen Kursangebot auch Förderkurse anbieten, die von Fachkräften unterrichtet werden.

Im Rahmen der gebundenen Ganztagsschule (GTS) bieten wir ihrem Kind ein vielfältiges Angebot aus Kursen und eine verlässliche Nachmittagsbetreuung an.

„Gebunden“ heißt in diesem Zusammenhang aber nicht, dass die Schüler:innen jeden Tag bis zum späten Nachmittag in der Schule sind – der Ganztag kann bei uns flexibel gestaltet werden. Beispielsweise verfügen wir über ein außergewöhnlich großes Angebot im musikalischen Bereich, aber auch viele weitere Facetten prägen das Bild unserer Schule.

Der Gartenclub im Porträt

Unser Team erwartet euch in der INSEL

In den Mittagspausen sowie nach Unterrichtsschluss bieten die Sozialpädagog:innen zusammen mit ihrem Team für Schüler:innen, die zu der Zeit keinen GTS-Kurs besuchen, aber bis 16 Uhr betreut werden möchten oder sollen, vielfältige Möglichkeiten, sich zu betätigen. So wird unter Anleitung gespielt, gebastelt und gekocht. Außerdem wird die Anfertigung von Hausaufgaben betreut.

INSEL steht für Innere Ruhe, Nette Menschen, Spiele, Erlebnisse und Laune verbessern!

Der zeitliche Übergang vom Fachunterricht zur Nachmittagsbetreuung ist fließend. Unsere flexible und an den individuellen Interessen und Bedürfnissen der Schüler:innen orientierte Zeitstruktur ist am einfachsten anhand von Beispielen zu verstehen. Hier finden Sie/findest du drei typische Stundenpläne aus drei verschiedenen Jahrgangsstufen.

Beispielstundenplan Jg. 8
Beispielstundenplan Jg.10

Besonderheiten in den Jahrgängen
In den Jahrgängen 5 und 6 dienen die Studienzeiten als ein von Lehrer:innen betreutes Zeitfenster, in dem Hausaufgaben erledigt werden. Die Jahrgänge 6-8 haben in der Differenzierungsschiene, in der aus Lückenfüller- und Kompetenzkursen jahrgangsübergreifend ausgewählt wird. Eine weitere einstündige persönliche Lernzeit (PerLe) in den Jg. 7-9 wird von den Schüler:innen gerne zusätzlich angenommen. Ab Klasse 8 kommen die Wahlpflichtkurse hinzu, in denen die Schüler:innen ebenfalls eine inhaltlich Schwerpunktsetzung vornehmen können. So können sie gezielt die Anzahl der Fachunterrichtsstunden pro Woche erhöhen, indem sie Stunden aus dem künstlerisch-musikalischen, dem naturwissenschaftlichen, dem sprachlichen oder gesellschaftswissenschaftlichen Bereich dazu wählen. Rechtzeitig zu den schriftlichen Überprüfungen in der 10. Klasse bieten wir für diesen Jahrgang spezielle Prüfungsvorbereitungskurse an. Auch sprachliche Zertifikate können später erworben werden.

Wer zwischen Unterricht und Nachmittagskurs etwas Zeit hat, kann diese z.B. gerne in unserer Schulbibliothek verbringen. Hier ist unsere Bibliothekarin jederzeit ansprechbar und man kann in Ruhe zusammen mit Mitschüler:innen für Arbeiten lernen, einfach ein Buch lesen oder am Laptop recherchieren.