Oberstufe

Nach einer gründlichen Diskussion in allen Gremien der Schule hat die Schule vier moderne und anschlussfähige Profile erarbeitet, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler für die gymnasiale Oberstufe wählen müssen. Auf diese Profile wird in der Mittelstufe orientierend hingearbeitet, es gibt aber keine formalen Ausschlusskriterien am Ende von Klasse 10 – alle Schülerinnen und Schüler können alle Profile anwählen. Alle Profile sind mit Modulen der Berufsorientierung verknüpft, so dass die Absolventen des Goethe-Gymnasiums eine fundierte Anschlussorientierung erhalten.

Folgendes Profile werden am Goethe-Gymnasium angeboten und mit den angegebenen profilgebenden Fächern auch durchgeführt.

Naturwissenschaftliches Profil „Mensch Macht Natur“
Fächer – Physik (Begleitfächer: Chemie, Geografie, Seminar)

Seit vielen Jahren haben die Naturwissenschaften am Goethe-Gymnasium eine besondere Bedeutung, so dass du während deiner Schullaufbahn systematisch auf die Wahl dieses Profils mit dem Profilfach Physik (4-stündig) vorbereitet wirst. Als weitere Fächer im naturwissenschaftlichen Profil wählst du Chemie und Geographie sowie das Seminar, in dem vor allem Arbeitstechniken geübt werden.

Über den Fachunterricht und verschiedene Exkursionen und Projekte werden in den vier Semestern folgende Themen behandelt: „Einblick ins Innere“, „Der Mensch und seine Umwelt“, „Der Mensch in Verantwortung“ sowie „Neue Sichtweisen – Neue Weltbilder“.

Ziel der vielseitigen Betrachtungsweise komplexer Sachverhalte von Natur und Umwelt ist eine naturwissenschaftliche Grundbildung und Vertiefung, die verschiedene Aspekte der Globalisierung und Nachhaltigkeit sowie eine ethisch wertende Beurteilung naturwissenschaftlicher Forschung einbezieht.

Besonders mit Blick auf die berufliche Zukunft fließen IT-Inhalte und das gemeinsame Arbeiten in Projektgruppen in den Unterricht ein.

Auf einer Profilfahrt nach München werden unterschiedliche Bereiche der Naturwissenschaften erlebt (z.B. Deutsches Museum).

Ästhetisches Profil „KlangWeltBild“
Fächer – Musik oder Kunst (Begleitfächer: Philosophie, Geschichte, Seminar)

Dieses Profil wird als sogenanntes Y-Profil mit Kunst oder Musik als profilgebendem Fach (4-stündig) angeboten. Dazu kommen als weitere Fächer (jeweils 2-stündig) Geschichte und Philosophie sowie das für alle Profile vorgesehene Fach Seminar, in dem vor allem Arbeitstechniken geübt werden.

In den vier Semestern beschäftigen wir uns mit den Themen „Was ist Schönheit?“, „Welt im Umbruch – Aufbruch zur Moderne“, „Liebe, Eros, Begehren – und Tod“ „Rasender Stillstand – Zunkunftsvisionen“.
Dabei verbinden wir theoretische Reflexion und praktisches Arbeiten: Kompositionsprojekte, Klangskulpturen, Storyboard und Filmdreh…

Im Rahmen unserer Profilfahrt besuchen wir die Stadt Wien und erkunden dort die Musik- und Kunstszene.

Bewegungsprofil „Sport und Pädagogik“
Fächer – Sport und Pädagogik (Begleitfächer: Pädagogik, PGW, Biologie, Seminar)

Sport ist längst nicht mehr Freizeit- und Hobbytätigkeit, sondern ein wachsender, vielschichtiger Berufszweig, der zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Umso wichtiger ist die Kenntnis über Zusammenhänge und die kritische Betrachtung von Entwicklungen, die in diesem Profil erfolgt. Kernfach ist dabei Sport. Als weitere Fächer fließen Biologie (als zweites Profilfach), Pädagogik und PGW (Politik, Gesellschaft, Wirtschaft) mit ein.

Dabei steht im ersten Semester beim Thema „In Bewegung sein“ die Analyse motorischer Bewegungsabläufe im Mittelpunkt. Es folgen die Themen „Andere in Bewegung bringen“ und „Wenn Sport zum Beruf wird“, die die Bewegungskultur und beruflichen Entwicklungen unter die Lupe nehmen. Ziel ist dabei, dass du in Zusammenarbeit mit dem HSB Trainerqualifikationen erwirbst und zugleich in den Pädagogikkursen im Profil fachlich vorangebracht sowie psychologisch gecoacht wirst, wenn du z.B. mit jüngeren SchülerInnen in Nachmittagskursen arbeitest.

Im vierten Semester heißt es „Sport forscht“. Hier werden wissenschaftliche Methoden und Inhalte mit Blick auf eine berufliche Zukunft in diesem Gebiet thematisiert.

Im Rahmen unserer Profilfahrt in die Berge werden pädagogische bzw. soziale Inhalte vertieft.

Sozial-ökonomisches Profil „Gesellschaft und Medien“
Fächer – Politik, Gesellschaft, Wirtschaft (Begleitfächer: Informatik, DSP, Seminar)

Wie wir unser Zusammenleben in der Gesellschaft gestalten, geht jeden etwas an. Daher wollen wir uns in diesem Profil damit auseinandersetzen, wie Gesellschaft funktioniert und welche große Rolle die Medien dabei spielen. In diesem Profil ist PGW – Politik, Gesellschaft, Wirtschaft – das profilgebende Fach (4-stündig). Dieses wird durch die Fächer Informatik und Theater (jeweils 3-stündig) ergänzt.


Wir erforschen gesellschaftliche Strukturen, untersuchen deren vielfältige Wechselwirkungen mit (neuen) Medien und Technologien und setzen diese mit Darstellungsformen des Theaters um. Die Semesterthemen sind: „Was gugst du?“ – Du bist, was du siehst!, „Von Finanzhaien und Kleinverdienern“ – Geld ohne Arbeit, Arbeit ohne Geld?, „Bild dir (m)eine Meinung!“- Meinungsbildung, Meinungsforschung, Meinungsmache, „Aufklärung 2.0“ – Das Internet als Träger von Demokratie und Menschenrechten.

Auf unserer Profilfahrt nach Berlin erkunden wir die demokratischen Institutionen unserer Republik und Medienereignisse. Wir sehen und machen Theater.