News 2005 Politik

Olaf Scholz am Goethe-Gymnasium

Olaf Scholz stellt sich den Fragen der SchülerAm 24.5. kündigte sich hoher Besuch am Goethe- Gymnasium an: Olaf Scholz kam auf Einladung einiger Schüler/innen des Goethe-Gymnasiums, um zu informieren und mit dem Abiturjahrgang zu diskutieren. Das Thema lautete „Zukunft der UN“ und schnell ergab sich ein anregendes Gespräch über wichtige Themen, wie z.B. über einen festen Sitz für Deutschland im Sicherheitsrat, oder die Rolle und die Aufgaben Deutschlands in der internationalen Politik.

 

Alle Schüler/innen hatten sich im Rahmen des Themas „internationale Politik“ auf das Gespräch vorbereitet und so gab es auch viele Fragen an den Bundestagsabgeordneten. Darüber hinaus war der Termin eine gute Gelegenheit, mal einen Politiker, und in diesem Falle den eigenen Wahlkreisabgeordneten, hautnah mitzuerleben und sich über Themen zu informieren, die über das alltägliche politische Geschehen hinausgehen, aber gerade für die Zukunft wichtig sind und vielleicht an Bedeutung auch noch gewinnen werden.

Dennoch blieb das Gespräch natürlich nicht nur bei der UN und der internationalen Politik, denn vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Lage ergaben sich auch noch viele andere interessante Fragen und Gesprächspunkte.

Olaf Scholz umrahmt von den Moderatoren der VeranstaltungDie wahrscheinlich im Herbst anstehenden Neuwahlen und die Frage, was sich ändern wird, wenn die Regierung nicht mehr von SPD und Grünen gestellt wird, dominierten hierbei das Gespräch. Und so begann der Wahlkampf der SPD dann schon mal vorsichtig im Goethe- Gymnasium.

Insgesamt stieß das Gespräch bei den Schüler/innen auf positive Reaktionen und war für viele war es auch noch einmal ein informativer und gelungener Abschluss für ihre Zeit am Goethe- Gymnasium, der auch darauf hinweist, dass politische Bildung und Engagement auch in Zukunft von uns verlangt wird.

(Susanne Schubert)