Vom 09.04. bis 12.04. haben SchülerInnen aus den Stufen 9 – 11 an einem Englandaustausch teilgenommen. Insgesamt waren wir 22 SchülerInnen, die durch ein Losverfahren ausgewählt wurden. Die AustauschschülerInnen waren in einem Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs untergebracht.

 

Sideseeing, die Gästen waren „amused“!

Wir haben alle gemeinsam verschiedene Aktivitäten unternommen. Am Freitag, den 9.4. sind die Engländer zu uns in die Schule gekommen. Jeder hat sich mit seinem Partner bekannt gemacht. Wir haben ihnen die Schule gezeigt und sie waren mit uns im Unterricht. Nach der Schule hat jeder seinen Partner mit zum Essen nach Hause genommen. Abends waren wir alle zusammen auf dem Dom und hatten eine Menge Spaß, obwohl das Wetter nicht so mitgespielt hat.

Am nächsten Tag waren wir in der Innenstadt shoppen und danach im UCI Othmarschen bowlen. Es wurden viele Photos gemacht und man hat sich noch besser kennengelernt. Das war unser letzter gemeinsamer Abend mit den AustauschschülerInnen. Die Engländer haben ohne uns noch andere schöne Aktivitäten unternommen, wie eine Stadtrundfahrt durch Hamburg und eine Besichtigung des Fischmarkts. Es ist schade, dass wir nur so wenig mit den Engländern unternommen haben. Man hätte sich noch besser kennen gelernt und die Sprache besser lernen können, wenn sie bei uns zu Hause untergebracht worden wären. Im Großen und Ganzen hatten wir trotzdem eine schöne Zeit und wir freuen uns schon auf die Zeit in England. Es wird sicher so toll wie die gemeinsame Zeit hier in Hamburg.

(Sina Petersen, 10c)