Ein mittelschönes Leben
Mittwoch, 16. September 2015: Er ist schon fast so etwas wie eine kleine Berühmtheit am Goethe-Gymnasium – Torsten Meiners, Verkäufer des Straßemagazins Hinz&Kunzt, stellte der Klasse von Frau Ohnesorge Kirsten Boies Kinderbuch „Ein mittelschönes Leben“ vor, das sich mit dem Thema Obdachlosigkeit auseinandersetzt.
Torsten konnte abe rnoch mehr berichten, denn 100 Tage war er zu Fuß durch Schweden gewandert und ist jetzt auch im Land der Elche ein gern gesehener Gast: „Viele Menschen brachten mir Essen und Trinken und warme Kleidung mit. Es war ein sehr beeindruckender Marsch.“ Vor allem, als er sogar Spuren eines Bären im Wald fand – aber das alles könnt ihr in der aktuellen Ausgabe der Hinz&Kunzt in der Bibliothek nachlesen.