News 2017 Sport Wettbewerb

Goethes Fußballer stehen im Halbfinale

Donnerstag, den 6. April 2017: Am Ende war es der Nervenstärke der fünf Elfmeterschützen und der Reaktionsschnelligkeit von Schlussmann Rodrigo zu verdanken, dass die Fußball-Mannschaft WK I des Goethe-Gymnasiums das Viertelfinale gegen das Gymnasium Meiendorf für sich entscheiden konnte.
In den aufregenden 90 Minuten zuvor hatte das von Herrn Ferck und Herrn Hambach trainierte Team mit einer konzentrierten und kämpferisch engagierten Vorstellung das Spiel auf dem Sportgelände des SC Rahlstedt offen gestalten können.
Schon früh hatte Daniel die Luruper nach einem Fehlpass des Gegners in Führung gebracht. Das druckvolle Spiel des Goethe-Teams machte dem Gymnasium Meiendorf zu schaffen, so dass die Mannschaft ihr Aufbauspiel nicht entfalten konnte und immer wieder Fehlpässe spielte. Ein solcher Fehlpass gefolgt von einer schönen Kombination führte dann auch zum 2:0 durch Marius.
Der Gastgeber war nun gefordert und tatsächlich kamen die Meiendorfer besser ins Spiel und konnten noch in der ersten Hälfte den Zwei-Tore-Rückstand aufholen.
In der zweiten Hälfte ging es weiter hin und her: Nachdem das Gymnasium Meiendorf mit 3:2 in Führung gegangen war, erhöhten die Goethe-Jungs die Schlagzahl, konnten sich mit den Großchancen durch Michel und Daniel  aber noch nicht belohnen. 
Ein Schuss vom gut agierenden Nikodem, der immer wieder den Spielaufbau einleitete, brachte das erlösende 3:3. Kurze Zeit später ging das Goethe wiederum durch Daniel abermals in Führung. Zehn Minuten vor dem Abpfiff hieß es 4:3 für unser Team, ehe das Gymnasium Meiendorf mit einem Traumtor aus 20 Metern das 4:4 erzielen konnte. Dabei blieb es auch nach 90 Minuten.
Das Elfmeterschießen konnte dann die Goethe-Mannschaft mit 4:3 für sich entscheiden. Im Halbfinale wartet nun das Gymnasium Hummelsbüttel auf unsere Jungs.