News 2003 Soziales Lernen

Pie for People

Frisch gebacken wird der Kuchen auf Tabletts gestapelt...In der Hamburger Innenstadt gibt es ein Problem, das in Vergessenheit geraten ist oder bewusst verdrängt wird. Obdachlosigkeit. Viele Menschen haben eine Hemmschwelle gegenüber hilfsbedürftigen Obdachlosen.

Annähernd vierzig SchülerInnen des Goethe-Gymnasiums trafen sich am 2. Mai 2002, um in der HEW-Küche zu backen, was allen beteiligten Oberstufenschülern und Fünftklässler viel Spaß machte.

Nach überbrückter Pause, die sich durch die Backzeit ergab, wurden die Kuchenstücke auf Tabletts gelegt, um sie den Bedürftigen anzubieten. Beim anschließenden Gang durch die City trafen die SchülerInnen trotz einiger Vorabinformationen auf überraschend wenig Obdachlose – eine Tatsache, die sie spontan der neuen Hamburger Regierung zuschrieben....und an Hilfsbedürftige verteilt.

Durch das Projekt, welches bereits beim Jugendprojekt-Wettbewerbes »ThinkUp« ein Siegerprojekt war, wurde unter anderem den jüngeren SchülerInnen die Scheu vor einem Dialog genommen.

Außerdem erzielt gegen Spenden abgegebene Backwaren einen Erlös, der an die Tagesaufenthaltsstätte für Wohnungslose »Herz As« weitergereicht wird.