Berufsorientierung News 2011

Ein Tag mit der Agentur für Arbeit

Einen ganzen Tag lang war Herr Suchrow von der Agentur für Arbeit am Goethe-Gymnasium, um den Schülerinnen und Schülern aus dem Abiturjahrgang Rede und Antwort zu stehen.

Das Goethe-Gymnasium arbeitet seit vielen Jahren sehr eng und erfolgreich mit der Agentur für Arbeit zusammen. In der achten Klasse lernen unsere Schülerinnen und Schüler die Agentur und „ihren“ Berater kennen. In den Folgejahren organisiert die Schule immer wieder Veranstaltungen, auf denen unsere Schülerinnen und Schüler Informationen erhalten, die gerade für sie wichtig sind und persönliche Beratungsgespräche, in denen die Teilnehmer ihre Fragen mit Herrn Suchrow klären können.

Die aktuelle Veranstaltung stand unter dem Thema „Situation auf dem Ausbildungsmarkt und Bewerbungsverfahren der Hochschulen“.
Viele Fragen waren zu klären: “ Was versteht man unter dem NC, wann bin ich ein Altbewerber, zu welchem Zeitpunkt muss ich mich mit welchen Unterlagen bei der Universität bewerben, was ist ein Motivationsschreiben, wie hoch sind die Studiengebühren in den verschiedenen Bundesländern, wie überbrücke ich Wartezeit sinnvoll?“. Dies sind nur einige der Fragen, die sich für angehende Abiturientinnen und Abiturienten stellen und auf die Herr Suchrow Antworten gegeben hat.

Das Angebot, nach der zentralen Informationsveranstaltung in einem persönlichen Vier-Augen-Gespräch eigene Fragen zur Ausbildungs- und Studienwahl mit dem Berater zu klären, haben unsere Schülerinnen und Schüler zahlreich wahrgenommen. In diesen Gesprächen konnten wichtige Impulse gesetzt sowie Informationen und Tipps gegeben werden. In vielen Fällen sind weitere Beratungsgespräche in der Agentur vereinbart worden, worüber sich die Schule sehr freut.

Herzlichen Dank Herr Suchrow!

Judith Otten
Abteilungsleiterin Berufsorientierung