Kunst News 2016 Umwelt Wettbewerb

Natur im Glas: Schüler fotografieren den Klimawandel

Foto: Markus Scholz
Foto: Markus Scholz

Donnerstag, 14. Juli 2016: 650 Schüler machten mit, 500 Beiträge zur Auswahl – die besten wurden prämiert: Ausstellung in der Umweltbehörde geplant

Wildblumen gibt es nur noch im Glas im Museum zu sehen, Eisbären versinken im Wasser, bunte Fische verwandeln sich in verbeulte Getränkedosen: So sehen Hamburger Schülerinnen und Schüler die Folgen des Klimawandels im Jahr 2050. Und das haben die Preisträgerinnen und Preisträger im Rahmen eines vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) durchgeführten Fotowettbewerbes künstlerisch ausgesprochen spannend und vielfältig umgesetzt. Am letzten Donnerstag hat der Schirmherr des Fotowettbewerbes Fotoklima, Umweltsenator Jens Kerstan, in der Aula des LI die besten Arbeiten mit Bildungspreisen auszeichnet.

Der erste Preis ging an Thomas Wotzka und Nick Buchhorn von unserer Schule, dem Goethe-Gymnasium. Neben der Ehre dürfen sich Thomas und Nick auf eine Foto-Klimaexkursion nach Sylt im September freuen, zu der sie noch drei Mitschüler mitbringen dürfen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg!

Foto: Markus Scholz
Foto: Markus Scholz