Dienstag, den 18. September 2018: Der Englischkurs S1 von Herrn Ferck und unsere Bibliothekarin treten einen ganz besonderen literarischen Ausflug an – Im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals ist der berühmte US-amerikanische Autor Jason Reynolds in der Hansestadt und wir sind eine der vier ausgewählten Schulen, die diese einzigartige Gelegenheit nutzen durften, ihn selbst live auf der Bühne miterleben zu dürfen. In der Zentralbibliothek stellt er uns seinen Jugendroman „Ghost“ vor, der sehr viele Erlebnisse seiner eigenen Zeit als Teenager widerspiegelt (mehr Details in den Buchtipps der neuen „Goethe Informiert“). Besonders beeindruckt war Jason von den Fragen unseres Kurses, die wir zusammen im Unterricht entwickelt hatten. Spontan fanden wir sogar heraus, dass sein bester Freund Matt, dem er das Buch gewidmet hat, weinte, als er davon erfuhr. Inzwischen ist „Ghost“ Schullektüre in den USA und vielleicht könnte es ja bald auch bei uns so sein! Vielen Dank an die Schauspielerin Jodie Aahlborn für das Vorlesen der Passagen auf Deutsch und Steffi Ericke-Keidtel, die wie immer toll moderiert und übersetzt hat.