Lesung News 2022 Schulbibliothek

Ein Rückblick auf Goethes wundervollen Literatursommer

Donnerstag, den 9. Juni bis Montag, den 4. Juli 2022:

Den Auftakt machte Jutta Nymphius, die mit ihrem Roman „Oben ohne“ genau das Thema der Klasse 7b traf. Ihr wollt wissen, was? Dann geht hier auf ihren Insta-Post. Nächstes Schuljahr wollen wir sie mit „Schlägerherzen unbedingt wieder einladen. Dann ging es gleich mit Frauke Scheunemann weiter, die diesmal nicht ihren berühmten Kater Winston im Gepäck hatte, sondern die 9d nach Usedom mitnahm, um den „Toten im Netz“ zu identifizieren.

Beim nächsten Termin erwartete uns gleich ein geballtes Doppelpack Literatur- Andreas Schlüter tanzte mit der 6a einen „Walzer in Wien“ und Irene Margil vezückte die 5b mit dem „Zwillingschaos hoch 2“. Seht hier den Eintrag auf facebook!

Last but not least kam Frau Scheunemann als Wiederholungstäterin zurück- und zwar mit der Geheimagentin Tessa, die die 6d hinter das Geheimnis des „Codeworts Lotusblüte“ brachte. Für alle, die mit eintauchen wollen, hat die Autorin drei signierte Exemplare der Bibliothek überlassen. Gleich im Anschluss kam Dr. Jörg Bernardy zu Gast und hatte gleich Interessierte aus drei unserer zehnten Klassen als Publikum. Er begeisterte mit seinem literarischen Workshop zu Tabubrüchen im Internet, einem brandaktuellen Thema!

Unser Dank geht an das Projekt „NeuStart Kultur des Deutschen Literaturfonds, die uns diese großartigen Lesungen finanziell ermöglicht haben.